JUNGEStheaterKEN

Kantonsschule Enge Zürich

Aktuelles

Hier gibt es Infos zu unserer neuesten Produktion, Tells Welle von Jean-Michel Räber (Premiere 6. März 2016). 



Künstlerische Interventionen am Zürcher Tag der Bildung


Auf dem Tessinerplatz beim Bahnhof Enge traten die Spielerinnen und Spieler des JungenTheaters KEN im Rahmen des Tags der Bildung auf.


Hier gehts zur Homepage "Tag der Bildung".







 














 



Schon mal etwas von Crowdfunding gehört? Hier gehts zu unserem Projekt bei wemakeit - wir freuen uns über Ihre Unterstützung!


Die Proben für unsere neueste Produktion "Tells Welle" haben längst begonnen. Doch was bewog eigentlich Jean-Michel Räber  zum Schreiben? 


"Tells Welle" klingt ungewöhnlich, Wilhelm Tell und die Welle, passt das?


Ja, ich finde, das passt schon. Sowohl bei „Tell“ wie auch bei der Welle geht es um Freiheit, bzw. um Unterdrückung. Es geht um die Frage, wie positioniere ich mich in einem repressiven Umfeld. Passe ich mich an, suche ich den Kompromiss oder rebelliere ich? Wie rebelliere ich? Und was für Konsequenzen hat das jeweils?

 

Hier gehts zum ganzen Interview.


Weitere Fotos der Neuproduktion finden Sie hier.


Unterstützen Sie uns!

Werden Sie Mitglied im VereinHelfen Sie uns als Donateurin oder Sponsor!